Logo_DMark
Sie haben Fragen? Wir haben Antworten!
Telefon: 03346 8832-0 (Mo-Fr von 9 bis 19 Uhr)

facebook_logo
foto_unternehmen

post_partner_logo

Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung und Öffentliches Verfahrensverzeichnis gem. §4g Abs. 2 Satz 2 BDSG
DMark GmbH – Direktmarketing & Industrieservice

Datenschutzerklärung
Die DMark Direktmarketing & Industrieservice GmbH verpflichtet sich zur Einhaltung des Bundesdatenschutzgesetzes und verfährt nach dem Prinzip der betrieblichen Selbstkontrolle. Es gehört zu unserer Firmenkultur, selbst für die angemessene, wirtschaftlich vertretbare und technisch-organisatorisch machbare Umsetzung des Bundesdatenschutzgesetzes und anderer gesetzlicher Regelungen zum Datenschutz zu sorgen.

Öffentliches Verfahrensverzeichnis
gem.  § 4g Abs. 2 Satz 2 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG)

Verantwortliche Stelle:
DMark GmbH
Direktmarketing & Industrieservice
Waldsiedlung-Tannenweg 1
15306 Vierlinden OT Diedersdorf

Vertreten durch:
den Geschäftsführer Torsten Schoop
E-Mail: ts[at]dmark-deutschland.de
Tel. 03346 8832-13
 
und die betriebliche Datenschutzbeauftragten Karolina Anna Witzki
E-Mail: kw[at]dmark-deutschland.de
Tel. 03346 8832-12

Angaben zu den Verfahren automatisierter Datenverarbeitung bei DMark GmbH
Direktmarketing & Industrieservice

1. Zweckbestimmungen der Datenerhebung, -verarbeitung oder –nutzung
  1. Bearbeitung von Kundendaten zwecks Abwicklung von Aufträgen (Versand personalisierter  Kundenwerbung) im Rahmen der Auftragsdatenverarbeitung gem. § 11 BDSG.
  2. Lieferanten-,  Dienstleister- und Handelsvertreterorganisation
  3. Personalmanagement
  4. Interessentenverwaltung
2. Beschreibung der betroffenen Gruppen
  1. Kunden (Adressdaten, Fax, Telefon, E-Mail, Bankverbindung)
  2. Interessenten (Adressdaten, Fax, Telefon, E-Mail)
  3. Lieferanten, Dienstleister und Handelsvertreter (Adressdaten, Fax, Telefon, E-Mail, Bankverbindung, Angebots- und Vertragsdaten)
  4. Mitarbeiter und ehemalige Mitarbeiter (Adressdaten, Vertragsdaten, Geburtsdatum, Lohn- und Gehaltsdaten, Daten zu Sozialversicherung, Lohnsteuerdaten, Bankverbindung, Daten zu Personalmanagement – Arbeitszeiterfassung, Urlaubsplanung etc.)
  5. Bewerber (Adressdaten, Geburtsdatum, beruflicher Werdegang, Ausbildung)
3. Empfänger oder Kategorien von Datenempfänger
  1. Öffentliche Stellen wie Finanzbehörde, Sozialversicherung, Krankenkasse etc. zur Erfüllung ihrer gesetzlichen Aufgaben gem. § 15 BDSG
  2. Interne Stellen wie die Abteilungen, die personenbezogene Daten benötigen zur Erfüllung ihrer Aufgaben wie Controlling und Buchhaltung, Personalmanagement, Buchhaltung, Vertrieb etc.
  3. Externe Stellen und nicht öffentliche Stellen gem. § 16 BDSG
4. Regelfristen für die Löschung der Daten:
  1. Gesetzliche und vertragliche Nachweis- und Aufbewahrungsfristen (6 bzw. 10 Jahre)
  2. Protokolldaten gem. §31 BDSG: max. 1 Jahr
  3. Bei Wegfall des Verarbeitungszweckes unter Beachtung der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen.
5. Datenübermittlung in Drittstaaten
    Es erfolgt keine Datenübermittlung in Drittstaaten. Es ist auch keine Datenübermittlung in Drittländer geplant. Wenn eine Datenübermittlung in Drittstaaten erfolgen sollte, dann nur für die Erfüllung eines Vertrags und mit der Einwilligung des Betroffenen und aufgrund anderer im Bundesdatenschutzgesetz § 4c genannten Ausnahmen.